infovt008.jpg infovt009.jpg
ic1017.gif
home
infovt007.jpg
infovt006.gif
infovt000.jpg
Werte
infovt004.gif
Verhaltenstherapie zielt auf eine Veränderung des gegenwärtigen Verhaltens ab.
Im Gegensatz zur Psychoanalyse wird das Aufdecken von unbewussten psychischen Konflikten (die aus der Vergangenheit stammen) nicht zum Ziel erklärt.
Die Verhaltenstherapie ist zukunftsgerichtet. Im Mittelpunkt der Behandlung steht dabei, neues Verhalten durch Prozesse wie Neulernen, Umlernen und Verlernen aufzubauen und damit situationsspezifische Gefühle positiv zu verändern.

Der VT-Therapeut orientiert sich vergleichsweise stark an bewährten, klar strukturierten Therapiekonzepten; er gibt konkrete Aufgaben und misst den Fortschritt daran, wie Verhalten, Gefühle oder Denkweisen sich im Sinne der Zielvorgeben verändern.

Die Therapiedauer ist i.a. kürzer als bei der Psychoanalyse und dauert meist 20-40 Sitzungen (ggf. 80 Sitzungen).
Die Therapie ist kassenärztlich anerkannt (Kosten werden i.a. übernommen).
InfoForum
infovt003.jpg
Beratung
infovt002.gif
Bücher
infovt005.gif
infovt001.jpg
Kontakt